DE
-A A A+

Waldkliniken Eisenberg

Ausbildung, Fortbildung, Weiterbildung 

Die Waldkliniken Eisenberg bieten in verschiedenen Bereichen ein breites Spektrum an Stellen zur Aus-, Fort- und Weiterbildung an.

Ausbildung

Ausbildung

Seit vielen Jahren leistet unser Krankenhaus einen wichtigen Beitrag für die junge Generation. 

Wir bieten in jedem Jahr 15 Auszubildenden eine fundierte Grundlage für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege. 

Dabei arbeiten wir eng mit der Berufsbildenden Schule für Gesundheit, Soziales und Sozialpädagogik in Gera zusammen. So sind Theorie und Praxis immer eng miteinander verknüpft. 
Gesundheits- und Krankenpfleger/innen begleiten und betreuen Patienten aller Altersgruppen während ihres Krankenhausaufenthaltes, in der Rehabilitationsphase oder pflegen sie in ihrer häuslichen Umgebung. 

Sie unterstützen und beraten Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen, die durch Krankheit, Behinderung und Alter in ihrer Selbständigkeit vorübergehend, teilweise oder vollständig eingeschränkt sind. 
Maßnahmen, die dem Erhalt und der Wiederherstellung der Gesundheit dienen, wie Vorsorge, Gesundheitsförderung, Rehabilitation und Schmerzlinderung stehen im Mittelpunkt der Pflege.

Freie Stellen

Fort- und Weiterbildung

Fort- und Weiterbildung

Die Waldkliniken Eisenberg möchten die niedergelassenen Ärzte in unserer Region bei ihrer Arbeit unterstützen. 

Deshalb bieten wir den Kollegen des ärztlichen Dienstes und der Pflege auch in diesem Jahr Fort- und Weiterbildungen an.

Termine und Programm

 

Auch für die Pflegekräfte bieten die Waldkliniken Eisenberg Fortbildungen an. Unsere Fortbildungsthemen lehnen sich an den Vorgaben des "Verbandes für beruflich Pflegende" an. 

Sie werden jeweils mit der im Kalender genannten Punktzahl honoriert und vom Verband als geleistete Fortbildung anerkannt. 

Für das Absolvieren der Fortbildungen können Sie ein Zertifikat erhalten, für welches wir eine Bearbeitungsgebühr von 2 Euro erheben. 

Bei Interesse an einer Fortbildung bitten wir Sie um Anmeldung mit Teilnehmerzahl bis zum letzten Arbeitstag des Vormonats. Kurzfristige Änderungen sind vorbehalten.

Universitäre Lehre / Campus

Universitäre Lehre / Campus

Als einzige Orthopädische Universitätsklinik des Landes Thüringen übernimmt das Deutsche Zentrum für Orthopädie Verantwortung in der studentischen Ausbildung und betreibt wissenschaftliche Forschung.

Durch diese Investition in die Zukunft haben die Waldkliniken überregionale Bedeutung und Anerkennung erlangt und erfüllen so ihre soziale Verantwortung. 

Im Rahmen der Lehre und der studentischen Ausbildung werden die Vorlesungen im Fach Orthopädie im Block mit den Unfallchirurgen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena gehalten. Dabei stellen wir die typischen orthopädischen Krankheitsbilder nach neuestem Kenntnisstand vor. 

Die studentische Ausbildung umfasst zudem mehrere Seminare in den Waldkliniken, bei denen die Studenten die Möglichkeit haben, an Visiten und Falldemonstrationen teilzunehmen. Dabei werden sie durch erfahrene Kollegen angeleitet. 

Die Ausbildung umfasst die Lehre zu den Grundlagen der Anamnese, der Untersuchungstechniken und der Befundermittlung. Die Studenten haben die Möglichkeit, durch selbstständiges Untersuchen von Patienten orthopädische Krankheitsbilder zu beurteilen. 

Typische Krankheitsbilder werden demonstriert und die erforderlichen therapeutischen Schritte aufgezeigt. So werden den Studenten die Grundlagen für ihre spätere ärztliche Tätigkeit im Fach Orthopädie vermittelt.

Zusammen mit den Unfallchirurgen der Friedrich-Schiller-Universität gestalten die Orthopäden einen Untersuchungskurs in den Skills-Labs der Universität in Jena, bei dem die Studenten die Techniken der körperlichen Untersuchung bei orthopädisch-traumatologischen Krankheitsbildern im Detail erlernen. 

Zusätzliche gemeinsame Vorlesungen in der Vorklinik und in den klinischen Semestern sollen das neigungsorientierte Studium fördern und interessierte Studenten frühzeitig an das Fach Orthopädie-Traumatologie heranführen. 

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Lehrstuhl für Orthopädie gehört zum Projekt "PJ Plus"

Unser Haus führt den Titel: "Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena". Bisher galt der Titel ausschließlich für die Klinik für Orthopädie; nun auch für die Bereiche Anästhesie, Chirurgie und Innere Medizin. 

Wir bieten 18 PJ-Plätze für Medizinstudenten in allen Abteilungen der Waldkliniken Eisenberg anbieten. Die Studierenden können sich dort auf eine über das erforderliche Maß hinausgehende Exzellenz in der Betreuung einstellen. 

Denn der Lehrstuhl für Orthopädie trägt jetzt das Siegel „PJ+“. Das Projekt der Universität Jena wird im Rahmen der Initiative "ProQualitätLehre: Förderung der Lehr-, Betreuungs- und Evaluationskultur an der FSU Jena" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt. Es soll das praktische Jahr für Studierende sinnvoller und angenehmer machen. Unter anderem durch:

  • Mentoring:Jeder PJler erhält einen individuellen Mentor für sein Tertial, der eine gute Betreuung sicherstellt und den Lernprozess begleitet.
  • PJ-Wegweiser:Die Studierenden bekommen eine Broschüre mit organisatorischen Hinweisen, spezifischen Informationen zur Klinik bzw. Station und Hilfestellungen zum Lernen, die bislang überwiegend dezentral vorgehalten werden.
  • Mini Clinical Evaluation Exercise:Reflektion des Ausbildungsstandes der Studierenden durch eine formative, mündliche-praktische Beurteilung.
  • Regelmäßige Treffen der PJ-Verantwortlichen

Jetzt

bewerben

Call me

Rückrufbitte

Hinweis
Wenn Sie Pflegefachkraft sind und Interesse an einer Stelle in unserem Haus haben, dann rufen wir Sie gerne an. Tragen Sie hier einfach Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf „Absenden“.
Persönliche Daten